Coronavirus: Aktuelle Informationen

Liebe Studierende der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät,

hier finden Sie Informationen zu Veränderungen aufgrund der Corona-Pandemie.

For an English version please change the language of this homepage to English

 

Corona-Impfungen: Arbeitgeberbescheinigung
An der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät werden die Arbeitgeberbestätigungen für studentische Hilfskräfte, Stipendiaten und Lehrbeauftragte auf Institutsebene ausgegeben. Bitte besuchen Sie die Webseite des entsprechenden Instituts oder kontaktieren Sie das Sekretariat, um sich über das an dem Institut durchgeführte Verfahren zur Ausstellung der Arbeitgeberbestätigung zu informieren.

 

 

 

Die Freiversuchsregelung der AEF für das Sommersemester 2021 (coronabedingt)

Die Regelung des Wintersemesters 2020/21 wird fortgeführt.
Für alle Prüfungen, die in den Prüfungszeiträumen des Sommersemesters 2021 abgelegt und nicht bestanden werden, wird ein Freiversuch gewährt.

Die Freiversuchsregelung wird ausschließlich auf Prüfungen der AEF angewendet. Module und Prüfungen, die aus anderen Fakultäten stammen (Importmodule), unterliegen den Regelungen der anderen Fakultäten. Bitte erkundigen Sie sich in den jeweiligen Prüfungsämtern!

  • Die Regelung schließt unter anderem auch Präsenzprüfungen und Hausarbeiten ein.
  • Bei zusammengesetzten Prüfungen (z.B. Referat + Hausarbeit) gilt: Erst wenn alle Prüfungsteile vollständig vorliegen, gilt die Prüfung als erbracht.
  • Hierzu zählen bspw. auch Wiederholungsprüfungen aus vorangehenden Semestern, die im Sommersemester 2021 abgelegt werden.
  • Die Regelung gilt auch für Prüfungen, die dem Sommersemester 2020/21 zugeordnet sind, jedoch aus organisatorischen Gründen zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden (Gleichbehandlungsgrundsatz).
  • Auch ein Nichtbestehen durch Nichterscheinen zur Prüfung führt zu einem Freiversuch.
  • Für Studierende, die Kinder unter 14 Jahren pflegen oder betreuen und deren Lern- oder Prüfungssituation wegen der Schließung von Schulen und Kindertageseinrichtungen wesentlich erschwert ist, gilt jede im Wintersemester 2020/2021 abgelegte und nicht bestandene Prüfung als Freiversuch. Als Nachweis ist eine Kopie der Geburtsurkunde beim Prüfungsamt einzureichen.
  • Für nicht bestandene Abschlussarbeiten wird kein Freiversuch gewährt.
  • Nichtbestehen aufgrund eines Täuschungsversuchs führt NICHT zu einem Freiversuch

 

 

 

Bachelor- und Masterarbeiten

Anmeldungen: Die Anmeldeformulare finden Sie auf unserer Internetseite.

Bitte schicken Sie uns das Anmeldeformular per Post oder als gescanntes Dokument oder stecken es in den Briefschlitz in unserer Bürotür, da wir nur telefonsich oder online beraten dürfen.

Die Unterschriften der beiden Prüfer*innen könnten von Ihnen vorab per Email eingeholt werden. Entweder unterschreiben die Prüfer*innen auf dem Formular und senden es Ihnen als gescanntes Dokument zurück oder beide geben Ihre Zustimmung per Email und Sie leiten diese Emails zusammen mit dem von Ihnen unterschriebenen und eingescannten Formular an das Prüfungsamt weiter (pruefungsamt@agrar.uni-kiel.de). Bitte vergessen Sie nicht Ihre Unterschrift auf der Rückseite.

Abgabe von Bachelor- und Masterarbeiten

Sie können die gedruckte Arbeit in den Briefschlitz in der Bürotür des Prüfungsamtes (Hermann-Rodewald-Str.4, Raum 18) einwerfen oder an der Hauptpforte vor dem Hochhaus abgeben. Auch eine persönliche Abgabe ist unter Berücksichtigung aller Hygieneregelungen möglich. Senden Sie diese per Post, gilt der Poststempel als Abgabedatum. 

Zur Fristwahrung können Abschlussarbeiten als PDF-Datei auch per stu-Mail eingereicht werden, solange ein Drucken und Binden aufgrund der Schließung von Copyshops nicht möglich ist. Die gedruckte und gebundene Fassung ist nachzureichen, soblad dies wieder umsetzbar ist. Die fristwahrend eingereichte digitale Datei muss identisch mit der nachgereichten gedruckten und gebundenen Fassung sein.

Informationen zum Wintersemester 2020/21

In allen von der Fakultät angebotenen deutsch- und englischsprachigen Studiengängen werden die Vorlesungen und großen Seminare auch im Wintersemester – insbesondere für die Erstsemester Bachelor und Master - als digitale Lehr-Lern-Veranstaltungen realisiert. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf dieser Seite.

Genauere Informationen zu den englischsprachigen Studiengängen finden Sie auf den jeweiligen Seiten:

M.Sc. AgriGenomics

M.Sc. Dairy Science

M.Sc. Environmental Management

M.Sc. Applied Ecology

 

Informationen des Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur veröffentlichte am 25. Juni die Medien-Information: Studieren in der Coronakrise.

Einige wichtige Punkte darin sind:

Regelstudienzeit 
Für hochschulrechtliche Regelungen, die an die Regestudienzeit oder an die Fachsemesterzahl anknüpfen, wertet die Hochschule das Sommersemester 2020 nicht als Fachsemester. Die Hochschulen erteilen Studierenden, die im Sommersemester 2020 eingeschrieben waren, auf Antrag eine Bescheinigung, dass sie pandemiebedingt Leistungsnachweise oder Prüfungsleistungen nicht erbringen konnten und dass dies den Ablauf des Studiums um ein Semester verzögert. Davon unberührt bleiben die Regelungen zu den Staatsexamina. 

Hochschulzulassung
Die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge für das Wintersemester 2020/21 ist bundeseinheitlich für alle Studiengänge, die über die Stiftung für Hochschulzulassung vergeben werden (Zentrales Verfahren und Dialogorientiertes Serviceverfahren) vom 15. Juli auf den 20. August verschoben worden. Im Zentralen Verfahren wird für Personen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung vor dem 16.01.2020 erworben haben, die Bewerbungsfrist vom 31.05. auf den 25.07. verschoben. Auf diese Weise sollen Nachteile für Bewerberinnen und Bewerber insbesondere infolge verschobener Abiturprüfungen vermieden werden. In Schleswig-Holstein wird für die Studiengänge, deren Plätze von den Hochschulen direkt vergeben werden, das Ende der Bewerbungsfrist ebenfalls auf den 20. August gelegt.

Unterstützung für Studierende 
Das Land hat den Darlehensfonds des Studentenwerks für in Not geratene Studierende um 100.000 Euro aufgestockt, daneben gibt es für Corona bedingt in Not geratene Studierende Überbrückungshilfen des Bundes (Nothilfefonds) in Höhe von 100 Mio. Euro. Das Studentenwerk Schleswig-Holstein wird daraus voraussichtlich einen Anteil von 2,3 Millionen Euro erhalten. Studierende, die an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule eingeschrieben und nicht beurlaubt sind, können für die Monate Juni bis August 2020 monatlich 100 bis 500 Euro erhalten.

https://www.überbrückungshilfe-studierende.de/  .

BAföG
Die temporäre Schließung von Hochschulen und die Verschiebung des Semesterbeginns an einzelnen Hochschulen haben keine Auswirkungen auf das BAföG. Schülerinnen und Schüler sowie die Studierenden erhalten auch bei pandemiebedingten Schließungen von Ausbildungsstätten im Sinne von § 2 BAföG weiterhin Leistungen nach dem BAföG.

Auch bei den Stipendien wird eine Verlängerung um 6 Monate ermöglicht.

1. Prüfungsamt

Beratung der Studierenden können zur Zeit leider nur noch online erfolgen. (pruefungsamt@agrar.uni-kiel.de).

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter (0431/880-3209). Bitte rufen Sie uns bei komplexeren Fragestellungen gerne an.

2. Promotionen

Die nächsten Termine für die Abgabe von Dissertationen und die Anmeldung zum Promotionsprüfungsverfahren im Wintersemester 2021/22 stehen noch nicht fest.

3. Dekanat

Die Mitarbeiterinnen des Dekanats sind weiterhin für Sie da  - jedoch nicht vor Ort. Bitte schreiben Sie eine E-mail mit Ihrem Anliegen an dekanat@agrar.uni-kiel.de oder rufen Sie an, die Apparate werden umgeleitet. Wir bemühen uns um eine zeitnahe Bearbeitung.

4. Fachbibliotheken

Die Fachbereichsbibliotheken dürfen unter gewissen Umständen wieder öffnen. Ob dies unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen möglich ist, erfahren Sie direkt bei den Instituten.

Allen Mitgliedern und Angehörigen der CAU stehen sämtliche an der Universität lizenzierten elektronischen Zeitschriften, Datenbanken und E-Books über den VPN-Zugang für einen Zugriff von Zuhause zur Verfügung. Einige Anbieter und Verlage  bieten während der Corona-Krise Teile ihrer E-Medien-Angebote für einen zeitlich begrenzten Zugriff an. Elektronische Medien ( https://www.ub.uni-kiel.de/de/suchen-finden/elektronische-medien)

Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften, Heinrich-Hecht-Platz 9 (HHP 9):

  • Täglich (Mo – Fr) in der Zeit von 9.00 bis 15.00 Uhr ist eine Ausleihe bzw. Rückgabe möglich. Wir bitten um vorherige Benachrichtigung per Telefon oder E-Mail.
  • Das Gebäude ist grundsätzlich auch für Mitarbeiter gesperrt – Besondere Wünsche sind möglich, bitte direkt mit Herrn Heine abstimmen.
  • Ein Basis Service der UB wird aufrechtgehalten. Dazu kamen ja in den vergangenen Tagen mehrere Mails. Weitere Infos siehe UB Homepage mit FAQ https://www.ub.uni-kiel.de/de/aktuelles/die-universitaetsbibliothek-in-zeiten-der-coronakrise-faq  Hier finden sich auch Informationen zu Verlagen die E-Ressourcen befristet freischalten.

 

Weitere Links

Aktuelle Informationen der CAU zu Corona finden Sie hier: https://www.uni-kiel.de/de/coronavirus

Meldungen zum Coronavirus von der Uni Kiel

Siegel

Mitteilungen

Forschung & Projekte

Kalender

« Mai 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6