Herzlich Willkommen!

Die Landwirtschaftliche Fakultät Kiel wurde 1946 gegründet. Nunquam otiosus (Niemals müßig), so lautet das Motto auf dem Dienstsiegel, ergänzt durch Pflug und Ähre als Symbol der Landwirtschaft.

Dank der Bemühungen des Prof. Dr. Emil Lang und weiterer Initiatoren wurde die Fakultät aus kleinsten Anfängen ausgebaut, auch mit Hilfe anderer Fakultäten und vor allem der Forschungsanstalt für Milchwirtschaft.

Als Landwirtschaftliche Fakultät bildete sie zunächst Diplomlandwirte aus, später Diplom-Agraringenieure. Durch die Einrichtung des Studiengangs Ökotrophologie wurde die Fakultät 1970 wesentlich erweitert. Im gleichen Jahr folgte die Umbenennung in Agrarwissenschaftliche Fakultät, seit 1998 dann in Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät.

Im Jahr 2000 war sie eine der ersten Fakultäten Deutschlands, die auf die neuen Bachelor- und Masterstudiengänge (BSc und MSc Agrarwissenschaften sowie BSc und MSc Ökotrophologie) umgestellt hat. 2013 wurde der MSc Studiengang Ökotrophologie aufgegliedert in die beiden MSc Studiengänge Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften sowie Ernährungs- und Verbraucherökonomie. Erweitert wird das Studienangebot mittlerweile durch die englischsprachigen Masterstudiengänge AgriGenomics, Dairy Science und Environmental Management, Applied Ecology und Ecohydrology (diese drei gemeinsam mit der Math.-Nat.-Fakultät).