Prüfungsanmeldung und organisatorische Hinweise

Bitte melden Sie sich online an: "Virtuelle Zentrale Prüfungsamt" für Ba-/Ma-Studierende. Sollte eine Onlinenanmeldung nicht möglich sein, benutzen Sie bitte dieses Formular: Anmeldung Modulprüfungen (bitte vorzugsweise online anmelden) (PDF).

http://www.uni-kiel.de/gf-praesidium/de/termine/semesterzeiten

 1. Alle Prüfungsleistungen in Form einer Hausarbeit, eines Protokolls, eines Seminarbeitrags und eines Referats sind ohne Ausnahme für die 1. Prüfungsperiode eines Semesters anzumelden. Bitte lesen Sie hier.

2. Alle mündlichen oder schriftlichen Teilleistungen eines Moduls unserer Fakultät  können unabhängig voneinander zur Prüfung in den 3 auf die Lehrveranstaltung folgenden Prüfungsperioden angemeldet werden:

  • Module aus dem WS  im Februar, März/April und Juli
  • Module aus dem SS im Juli, Oktober und Februar.

 

3. Bei externen Modulen gelten die Regelungen der anbietenden Fakultät.

  • Biologie der Pflanzen, Biologie der Tiere, Anatomie und Physiologie des Menschen nur im Februar und März/April jeden Jahres
  • Allgemeine Chemie im Februar, März/April und Oktober jeden Jahres alle Teilprüfungen des Moduls.
  • NEU! VWL ab 2017 bis auf Weiteres in allen 4 Prüfungsperioden
  • Physik im Juli und Oktober jeden Jahres.

 

Herr Professor Hartl wird in der Prüfungsperiode im Februar 2018 einmalig eine Klausur zu den Vorlesungsinhalten des WS 2016/17 im Modul biol503 anbieten. Die reguläre Klausur biol503 mit den Inhalten der Lehrveranstaltungen Einführung in die Zellbiologie + Stämme des Tierreichs findet sehr wahrscheinlich am gleichen Tag statt. Genaue Informationen werden in der ersten Hälfte des Wintersemesters bekannt gegeben,

 

4. Für alle Klausuren (nicht für mündliche Prüfungen) ist eine Abmeldemöglichkeit bis zum 8. Tag vor dem Klausurtermin möglich.

5. Die eingereichten Atteste für mündliche Prüfungen werden erst nach dem Eingang der Prüfungsprotokolle durch die Dozenten erfasst. Bitte warten Sie mit Nachfragen bis 1 Woche nach dem Ende der Prüfungsperiode.

 

Für alle Bachelor- und Masterstudierende gibt es einheitlich zwei Prüfungszeiträume, die sich jeweils über 2 Wochen erstrecken. Grundsätzlich entspricht:

  • der 1. Prüfungszeitraum der letzten Woche der Vorlesungszeit und der ersten Woche der vorlesungsfreien Zeit.
  • der 2. Prüfungszeitraum der letzen Woche der vorlesungsfreien Zeit und der ersten Woche der Vorlesungszeit des Folgesemesters

 

Zusätzliche Informationstabellen unserer Fakultät - Prüfungsperioden des Sommersemesters 2017

Oktober 2017 - Klausuren 2. Prüfungszeitraum aus dem SS 2017

Oktober 2017 - mündliche Prüfungsterminvorschläge der Prüferinnen und Prüfer

Die taggenauen individuellen Prüfungstermine für Ihre mündlichen Prüfungen werden nach erfolgter Bearbeitung durch das Prüfungsamt nach Ende des Anmeldezeitraums in das Onlinesystem QIS eingetragen.
Studierende, die keinen Zugang zu QIS haben, können die Prüfungstermine am "Schwarzen Brett" des Prüfungsamtes ersehen.

  • Wir versuchen Ihre Wünsche bei mündlichen Prüfungsterminen zu berücksichtigen, wenn bei Ihnen wichtige Termine im Prüfungszeitraum liegen (Silberhochzeiten, Praktika u. ä.). Auch Prüferwünsche versuchen wir zu realisieren. Bitte benachrichtigen Sie uns davon  n a c h  erfolgter Anmeldung über QIS. Bitte geben Sie uns Ihre Informationen möglichst früh im Anmeldezeitraum bekannt. Nach dem Anmeldeschluss können Wünsche nicht mehr berücksichtigt werden. Bei 1400 mündlichen Prüfungen können wir leider keine Vorgaben wie: Modul a am 14., Modul b am 21. berücksichtigen.