Prüfungsanmeldung und organisatorische Hinweise

 

 

Bitte melden Sie sich online an: "Virtuelle Zentrale Prüfungsamt" für Ba-/Ma-Studierende. Sollte eine Onlinenanmeldung nicht möglich sein, benutzen Sie bitte dieses Formular: Anmeldung Modulprüfungen (bitte vorzugsweise online anmelden) (PDF).

http://www.uni-kiel.de/gf-praesidium/de/termine/semesterzeiten

 

 1. Alle Prüfungsleistungen in Form einer Hausarbeit, eines Protokolls, eines Seminarbeitrags und eines Referats sind ohne Ausnahme für die 1. Prüfungsperiode eines Semesters anzumelden. Bitte lesen Sie hier.

2. Alle mündlichen oder schriftlichen Teilleistungen eines Moduls unserer Fakultät  können unabhängig voneinander zur Prüfung in den 3 auf die Lehrveranstaltung folgenden Prüfungsperioden angemeldet werden:

  • Module aus dem WS  im Februar, März/April und Juli
  • Module aus dem SS im Juli, Oktober und Februar.

3. Bei externen Modulen gelten die Regelungen der anbietenden Fakultät.

  • Biologie der Pflanzen, Biologie der Tiere, Anatomie und Physiologie des Menschen und VWL nur im Februar und März/April jeden Jahres
  • Allgemeine Chemie im Februar, März/April und Oktober jeden Jahres alle Teilprüfungen des Moduls.
  • Physik im Juli und Oktober jeden Jahres und NEU ab 2018 im März/April

4. Für alle Klausuren (nicht für mündliche Prüfungen) ist eine Abmeldemöglichkeit bis zum 8. Tag vor dem Klausurtermin möglich.

5. Die eingereichten Atteste für mündliche Prüfungen werden erst nach dem Eingang der Prüfungsprotokolle durch die Dozenten erfasst. Bitte warten Sie mit Nachfragen bis 1 Woche nach dem Ende der Prüfungsperiode.

Für alle Bachelor- und Masterstudierende gibt es einheitlich zwei Prüfungszeiträume, die sich jeweils über 2 Wochen erstrecken. Grundsätzlich entspricht:

  • der 1. Prüfungszeitraum der letzten Woche der Vorlesungszeit und der ersten Woche der vorlesungsfreien Zeit.
  • der 2. Prüfungszeitraum der letzen Woche der vorlesungsfreien Zeit und der ersten Woche der Vorlesungszeit des Folgesemesters

 

Sollten Sie an bestimmten Tagen im Prüfungszeitraum verhindert sein (Hochzeiten, Praktika etc.), teilen Sie uns das bitte vor Vergabe der Prüfungstermine für die mündlichen Prüfungen innerhab der Anmeldefrist mit. Später eingehende Benachrichtigungen können leider nicht mehr berücksichtigt  werden. Wünsche nach einem bestimmten Prüfungstag sind nicht möglich. Wünsche wie: Erste oder letzte Prüfung im Zeitraum versuchen wir zu berücksichtigen.

 

Prüfungszeiträume Sommersemester 2021

Auch im Sommersemester 2021 sind Lehrveranstaltungen und Prüfungen unter den Bedingungen der Corona-Pandemie durchzuführen. Aus diesem Grund wurden die Prüfungszeiträume auf jeweils drei Wochen verlängert.
 

1. Prüfungszeitraum: 02.08.2021 - 21.08.2021 (KW 31 - 33)

2. Prüfungszeitraum: 04.10.2021 - 23.10.2021 (KW 40 - 42)

Die Terminübersichten finden Sie unter folgendem Link:
https://www.studium.uni-kiel.de/de/pruefungen/terminplaene/terminplaene

 

 
Prüfungszeiträume Sommersemester 2021 - Listen der gewandelten Klausuren und Terminvorschläge für mündliche Prüfungen

 

3. Prüfungsperiode - August 2021 - gewandelte Klausuren aus dem Wintersemester 2020/21

1. Prüfungsperiode - August 2021 - gewandelte Klausuren aus dem Sommersemester 2021

2. Prüfungsperiode - Oktober 2021 - gewandelte Klausuren aus dem Sommersemester 2021

 

1. Prüfungsperiode - August 2021 - Terminvorschläge der Dozenten für mündliche Prüfungen und gewandelte Klausuren

2. Prüfungsperiode - Oktober 2021 - Terminvorschläge der Dozenten für mündliche Prüfungen und gewandelte Klausuren

 

Die Freiversuchsregelung der AEF für das Sommersemester 2021 (coronabedingt)

Die Regelung des Wintersemesters 2020/21 wird fortgeführt.
Für alle Prüfungen, die in den Prüfungszeiträumen des Sommersemesters 2021 abgelegt und nicht bestanden werden, wird ein Freiversuch gewährt.

Die Freiversuchsregelung wird ausschließlich auf Prüfungen der AEF angewendet. Module und Prüfungen, die aus anderen Fakultäten stammen (Importmodule), unterliegen den Regelungen der anderen Fakultäten. Bitte erkundigen Sie sich in den jeweiligen Prüfungsämtern!

  • Die Regelung schließt unter anderem auch Präsenzprüfungen und Hausarbeiten ein.
  • Bei zusammengesetzten Prüfungen (z.B. Referat + Hausarbeit) gilt: Erst wenn alle Prüfungsteile vollständig vorliegen, gilt die Prüfung als erbracht.
  • Hierzu zählen bspw. auch Wiederholungsprüfungen aus vorangehenden Semestern, die im Sommersemester 2021 abgelegt werden.
  • Die Regelung gilt auch für Prüfungen, die dem Sommersemester 2020/21 zugeordnet sind, jedoch aus organisatorischen Gründen zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden (Gleichbehandlungsgrundsatz).
  • Auch ein Nichtbestehen durch Nichterscheinen zur Prüfung führt zu einem Freiversuch.
  • Für Studierende, die Kinder unter 14 Jahren pflegen oder betreuen und deren Lern- oder Prüfungssituation wegen der Schließung von Schulen und Kindertageseinrichtungen wesentlich erschwert ist, gilt jede im Wintersemester 2020/2021 abgelegte und nicht bestandene Prüfung als Freiversuch. Als Nachweis ist eine Kopie der Geburtsurkunde beim Prüfungsamt einzureichen.
  • Für nicht bestandene Abschlussarbeiten wird kein Freiversuch gewährt.
  • Nichtbestehen aufgrund eines Täuschungsversuchs führt NICHT zu einem Freiversuch
Mitteilungen

Forschung & Projekte

Kalender

« Mai 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6