Auslandssemester

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Dazu beachten Sie bitte die Informationen des Interantional Centers.

Anfang Januar jeden Jahres findet zusätzlich an der AEF eine Informationsveranstaltung statt. Bitte beachten Sie die Aushänge.

Mobilitätsfenster im Abschluss Bachelor of Science:
Ein Auslandssemester bietet sich für die Studierenden an, die Propädeutika und Grundlagenstudium in den ersten 3 Fachsemester absolviert haben. Es wird empfohlen, eines der beiden Sommersemester für das Auslandsstudium zu wählen. In dem anderen Sommersemester können dann in Kiel die Pflicht- bzw. Wahlpflichtmodule beider Sommersemester (4. und 6. Semester) parallel belegt werden. Zusätzlich wird das Mobilitätsfenster auf den Informationsveranstaltungen zur Fachrichtungswahl erläutert, die immer Ende des Wintersemesters durchgeführt werden. Zusätzlich empfehlen wird Ihnen eine Studienfachberatung.

Im Ausland erbrachte Prüfungsleistungen werden auf Antrag beim Prüfungsausschussvorsitzenden anerkannt. Die Formulare finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamtes.Bitte achten Sie bei der Auswahl der Module darauf, dass Sie im Ausland während des Bachelorstudiums nur Bachelormodule belegen und im Masterstudium nur Mastermodule.

Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte dem Merkblatt für ausgehende Erasmus-Studenten.

Merkblatt für ausgehende Erasmus-Studenten zum Learning Agreement

Um eine Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungspunkte sicherzustellen ist eine intensive Beratung durch die Erasmuskoordinatoren bei der Auswahl der zu belegenden Module erforderlich. Nur wenn an der aufnehmenden Universität über die anrechenbaren Leistungspunkte im fachrichtungs- oder studiengangsübergreifenden Wahlpflichtbereich keine äquivalenten Module zu unseren Pflicht- oder Wahlpflichtmodulen belegt werden können, ist der Erlass eines Pflicht- oder Wahlpflichtmodules möglich. Die  Beratung bei der Auswahl der Module mit dem Erasmuskoordinator ist zu dokumentieren.