Verfahren

Die Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät verleiht den Grad des Doktors bzw. der Doktorin der Agrarwissenschaften (Dr. sc. agr.) und den der Ökotrophologie (Dr. oec. troph.).

 

Annahme zur Promotion:

Um an der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät promoviert werden zu können, müssen Sie von der Fakultät zur Promotion angenommen worden sein. Das Verfahren zur Annahme zur Promotion und die Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, werden in den Grundsätzen für Promotionsordnungen sowie in der für Sie gültigen Promotionsordnung geregelt. 

Für Ihren Antrag auf Annahme als Doktorand*in durch die Fakultät senden Sie bitte folgende Dokumente zusammen als ein PDF-file in einer Email an dekanat@agrar.uni-kiel.de:

  • die ausgefüllte und von Ihnen und Ihrer/Ihrem Supervisor unterschriebene Betreuungsvereinbarung und
  • eine Kopie Ihres Masterzeugnisses (oder vergleichbarer Abschluss)


Wir senden Ihnen daraufhin einen Link zur Promovierendenstatistik der CAU mit der Bitte, sich dort als Promovierende*r zu registrieren und

  • uns die Registrierung in der Promovierendenstatistik zu bestätigen, z. B. als Screenshot, PDF-file o. ä.


Nun liegen die Unterlagen für Ihren Antrag auf Annahme zur Promotion an der Fakultät vollständig vor und werden evaluiert. Externe Kandidatinnen und Kandidaten werden durch den Konvent angenommen. Bitte beachten Sie die dadurch entstehenden möglichen Verlängerungen des Evaluationszeitraumes. Im Anschluss erhalten Sie ein Annahmeschreiben der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät.

 

Zulassung zur Promotionsprüfung:

Die Promotion wird mit der Promotionsprüfung abgeschlossen. Zur Promotionsprüfung gehört die Abgabe der Dissertation sowie eine mündliche Prüfung, die Disputation. Nach Absprache mit Ihrer Doktormutter / Ihrem Doktorvater melden Sie sich zur Zulassung mit den dafür erforderlichen Unterlagen gemäß § 11 der Promotionsordnung 2020 im Dekanat zu den verbindlich festgelegten Fristen an. Unvollständige Anmeldeunterlagen oder verspätet eingereichte Dissertationsexemplare werden im Rahmen des Gleichbehandlungsgrundsatzes aller Promotionskandidat*innen grundsätzlich nicht akzeptiert.

Der nächste Termin für die Abgabe von Dissertationen und die Anmeldung zum Promotionsprüfungsverfahren ist Donnerstag, der 18. Februar 2021 bis 11 Uhr. Um persönliche Kontakte bei Wartezeiten zu reduzieren und das Infektionsrisiko mit Covid 19 zu minimieren, bitten wir Sie um rechtzeitige Terminvereinbarung bei Frau Katja Blohm (kblohm@aef.uni-kiel.de, 0431 880 2591). Folgende Termine sind verfügbar:

Uhrzeit

Dienstag, 16. Februar 2021

Donnerstag, 18. Februar 2021

9:00 Uhr

Frei

-

9:30 Uhr

Frei

-

10:00 Uhr

-

-

10:30 Uhr

Frei

-

11:00 Uhr

Frei

-

11:30 Uhr

Frei

-

 

Abschluss des Promotionsverfahrens:

Nach erteilter Druckreife und nach Veröffentlichung Ihrer Disserationschrift wird das Verfahren mit Aushändigung der Doktorurkunde beendet. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der gültigen Promotionsordnung.

Aus Archivierungsgründen müssen gedruckte Exemplare auf alterungsbeständigem, holz- und säurefreiem Papier ausgedruckt und dauerhaft haltbar gebunden sein (keine Spiralheftung, keine Heftklammern, keine Metallschienen oder nur Foliendeckel). Es ist eine Broschur (Kartondeckel mit Klebebindung) ausreichend. Bitte informieren Sie sich auch hier.

 

Mitteilungen

Forschung & Projekte

Kalender

« Januar 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31